Beratung

Erfahrungsaustausch

Für Betroffene und Angehörige

Menschen mit und nach Krebskrankheiten sowie Angehörige treffen sich regelmäßig in Lüchow in einer Gruppe, die von Christiane Gentner geleitet wird. Erfahrungsaustausch mit Menschen, die ähnliches erlebt haben, der Blick Anderer auf Krankheit und Belastungen sowie die Gemeinschaft in der Gruppe sind vielen Menschen eine wichtige Hilfe in dieser besonderen Lebensphase. Neue Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen!

Kontakt:

Gerda Scholz
Tel.: 0174 – 38 86 26 9

Gruppenleitung: Christiane Gentner

Gruppe Leben mit Krebs für Betroffene

Termine im zweiten Halbjahr 2019:

21.8., 18.9., 16.10., 13.11., 11.12. immer jeweils von 14.45 Uhr – 16.45 Uhr

Treffpunkt: Rundlingsmuseum Wendlandhof Lübeln, Lübeln 2, 29482 Küsten

Gruppe Leben mit Krebs für Angehörige

Termine im zweiten Halbjahr 2019:

21.8., 18.9., 16.10., 13.11., 11.12. immer jeweils von 18.00 Uhr – 19.30 Uhr

Treffpunkt: Allerlüd – Haus für Austausch und Begegnung, Berliner Str. 5, 29439 Lüchow

Individuelle Ernährungsberatung

Essen, das gut tut

Viele Krebspatienten fragen uns, inwieweit sie mit gesunder Ernährung oder Nahrungsergänzungsmitteln ihre Erkrankung beeinflussen oder die Therapie unterstützen können. Doch was ist in dieser Situation wirklich hilfreich? Wie wirken sich z.B. Vitamine auf die Behandlung aus?

Auf die richtige Ernährung kommt es an! Besonders im Rahmen einer Krebserkrankung. Denn viele Betroffene verlieren im Laufe der Behandlung an Gewicht. Das schwächt den Körper zusätzlich und macht unter anderem anfälliger für Infekte. Wichtig ist daher eine ausgewogene, kalorienreiche Kost.

In der Krebstherapie gibt es keine „allheilmachende“ Diät aber es ist wissenschaftlich erwiesen, dass mit einer sinnvollen Ernährung, die den persönlichen Lebensbedürfnissen des Einzelnen angepasst ist, Kräfte im Organismus und Immunsystem entscheidend gefördert werden können. So können Sie die Behandlung positiv unterstützen.

In vertrauensvollen Einzelgesprächen mit unserer Ernährungsberaterin, der Diplom-Ökotrophologin Dagmar Rohlfing, können Unsicherheiten abgebaut und Fragen geklärt werden.

Hier erfahren Sie, wie sich mit einer gezielten Lebensmittelauswahl und Zubereitung eine Vielzahl der tumor- und therapiebedingten Beschwerden vermindern und so den Behandlungsverlauf und die Lebensqualität verbessern lassen. Oder aber, wie notwendige Einschränkungen praktikabel und unnötige Einschränkungen vermieden werden können. Auch Fragen zu Besonderheiten der Ernährung nach operativen Eingriffen an den Verdauungsorganen oder bei ungewolltem Gewichtsverlust können Themen in der Ernährungstherapie sein. Zudem werden Optimierungsmöglichkeiten gefunden, die den persönlichen Ernährungs- und Lebensgewohnheiten entsprechen.

Die Krankenkassen übernehmen in der Regel 70-80% der entstehenden Kosten für eine Ernährungstherapie. Die Ernährungsberatung muss dafür allerdings ärztlich verordnet sein.

Kontakt:

Dagmar Rohlfing
Tel.: 05862 – 53 90
Mail: rohlfing.hitzacker@t-online.de

http://dagmar-rohlfing.de/

Vereinbaren Sie gern einen persönlichen Termin mit ihr.

Seelsorge

Die evangelische und die katholische Kirche Lüchow-Dannenberg ist für Sie da

Die evangelische und katholische Kirche Lüchow-Dannenbergs sind ebenfalls Mitglied im Onkologischen Netzwerk Wendland.

Wenn Sie die Dienste der Kirche in Anspruch nehmen oder sich mit einem Seelsorger austauschen möchten, dann steht Ihnen die Kirche gern zur Verfügung.

Kontakt:

Evangelisch- lutherischer Kirchenkreis Lüchow-Dannenberg
Tel.: 05861 – 8010 – 0
http://www.evangelisch-im-wendland.de/

Katholische Kirche Lüchow-Dannenberg
Tel.: 05841 – 2022
http://www.kk-lue-dan.de/

© Copyright - Onkologisches Netzwerk Wendland e.V – Diese Website wurde gesponsert von Triangle Designs - Die Werbeagentur für die Nordheide